Saatgutbibliothek

Eröffnung am 25. Oktober 2022

Benutzung ab 26. Oktober 2022

Die Saatgutbibliothek Solothurn (SaBiSo) ist eine freie, unentgeltliche Plattform zum Tauschen von selbstgewonnenem Saatgut aus biologischem Anbau. In der SaBiSo können vielfältige und sogar noch unbekannte Sorten gefunden und alte Sorten durch deren Anbau und Vermehrung gerettet werden.

Die SaBiSo bietet Platz für samenfestes Saatgut von Gemüse, Kräutern, Wildstauden und Zierpflanzen. Nicht geeignet sind Samen von Pflanzen oder Gemüse aus unbekannter Herkunft und Hybridsaatgut (d.h. Saatgut aus einer Kreuzung zwischen verschiedenen Pflanzen mit unterschiedlichen Eigenschaften).


Mit Ihrem Engagement und Ihrer Unterstützung fördert die SaBiSo die regionale Artenvielfalt und ermöglicht, lokales Saatgut in Umlauf zu bringen, welches weder künstlichem Dünger noch Pestiziden ausgesetzt wurde.

 

Wie funktioniert die Saatgutbibliothek?

Bringen Sie Ihr eigenes Saatgut in abgepackten Portionen in die Bibliothek. Schreiben Sie die Tüten mit Pflanzenname, Sorte, Erntedatum und Ort an.

Das Saatgut in der Bibliothek steht unentgeltlich zur Verfügung. Nehmen Sie nur so viel mit, wie Sie brauchen, damit für alle etwas übrig ist.

Lernen Sie, wie Sie Ihr eigenes Saatgut gewinnen (PDF) und verpacken können

 

Was eignet sich:

  • Verwenden Sie ausschliesslich biologisches Saatgut.
  • Lokale Sorten sind besonders wertvoll und erhaltenswert.
  • Saatgut von mehreren Mutterpflanzen erhöht die genetische Vielfalt.
  • Trockene Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen) müssen zum Schutz vor dem Rüsselkäfer eine Woche in den Gefrierschrank gelegt werden.

Was eignet sich nicht:

  • Hybridsaatgut (F1-Generation, d.h. erste Generation der Kreuzung), da es nicht sortenrein vermehrt werden kann.
  • Saatgut von gekauftem Gemüse mit unbekannter genetischer Herkunft.
  • Invasive Neophyten der Watch-Liste und der Schwarzen Liste.
  • Gurkengewächse (Zucchetti, Kürbisse, Gurken) werden aus sicherheitstechnischen Gründen nicht angenommen. Es besteht die Gefahr, dass sich bei unsachgemässer Vermehrung Giftstoffe bilden

 

Nützliche Links:

ProSpecieRara (Schweizerische Stiftung für die kulturhistorische und genetische Vielfalt von Pflanzen und Tieren)

Bioterra (Organisation für den Bio- und Naturgarten in der Schweiz)

 

Die Saatgutbibliothek ist eine Partnerschaft der Zentralbibliothek Solothurn und der Interessensgemeinschaft SaBiSo.

Bei Fragen erreichen Sie die Saatgutbibliothek unter: saatgut@zbsolothurn.ch

Im November sind wir auch vor Ort für Sie da, immer samstags zwischen 13:00 und 15:00.